#6 – Zivilgesellschaftlicher Ungehorsam in der Kommunalpolitik mit Constantin Grosch 13.04.2021

Zu Gast im KüchenTalk: Constantin Grosch. Er sagt von sich selbst, er sei ein Hybrid aus Inklusionsaktivist und Politiker. Seit er elf Jahre alt ist, benutzt er dauerhaft einen Rollstuhl. Bereits mit 18 Jahren ist er in den Kreistag von Hameln-Pyrmont gewählt worden und hat dieses Mandat seit unfassbaren 10 Jahren. Vor knapp 2 Jahren ist er zu einem der jüngsten Fraktionsvorsitzenden der SPD in einem Kreistag gewählt worden. Eine komplette Dekade ist er zusätzlich Aufsichtsratsmitglied der Verkehrsgesellschaft in Hameln. Außerdem ist er auch Podcaster! Er ist Gastgeber des Inklusionspodcasts, findet aktuell jedoch wenig Zeit dafür, weil er im Hauptamt seit ca. einem Jahr als Projektleiter beim Sozialhelden e.V. für das Projekt „BarrierenBrechen“ arbeitet. In Bielefeld studiert er “nebenbei” Soziologie. Sein Tag scheint mehr als 24 Stunden zu haben, denn was er noch macht, ist: Reden halten, Organisationen beraten, Interviews geben, Protest organisieren, bloggen… 
 
Habt ihr Lust auf noch mehr KüchenTalk? Dann unterstützt unsere Arbeit!
So unfertig wie wir: KüchenTalk ist ein Bildungs-Podcast für Menschen mit Fragen, Visionen, Mut und Meinung – direkt aus den Küchen der Bildungsaktivist*innen Anne LützelbergerFranziska Ziep und Kolja Brandtstedt zum Lauschen, Mitreden und Mitmachen! 🎧 🎤
Fotocredit: Privat
Dieser Eintrag wurde von quradf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.